Lese-Rechtschreib-Förderung

 

 

An der Schule an der Rosenau haben wir die Möglichkeit, einzelne Schüler im Rahmen ihrer Rehabilitationsmaßnahme im Umgang mit der Schriftsprache zu trainieren. Die sprachlichen Fähigkeiten der betreffenden Schülerinnen und Schüler werden dafür zunächst in Einzelstunden überprüft, um anschließend mit gezielten Übungen die Rechtschreib- und Leseleistungen zu verbessern.

 

Zur Eingangsüberprüfung nutzen wir sowohl Diagnosediktate von Norbert Sommer-Stumpenhorst als auch die Hamburger Schreibprobe (HSP).

Ist der jeweilige Kenntnisstand der Schülerinnen und Schüler festgestellt, beginnen wir mit den Übungen, die sich von dem Einüben einer gesicherten eigenen Handschrift zu Übungen zu einfachen Rechtschreibregeln bis hin zu komplexeren Trainingseinheiten zu einzelnen rechtschreiblichen oder grammatischen Bereichen beziehen können.

 

Die Lesefertigkeiten, über die die Schülerinnen und Schüler verfügen, decken ein weites Spektrum ab: Einigen fehlt es bereits an einer gesicherten Phonem – Graphem – Zuordnung, während andere Übungen zur Lautsynthese, zum sinnentnehmenden Lesen oder zu einer sinngebenden Betonung von uns bereit gestellt bekommen.

 

Die Förderstunden, die wir anbieten, sind jeweils Einzelstunden a 45 Minuten. Sowohl für den Primar- als auch für den Sekundarbereich steht jeweils eine ausgebildete Deutschlehrerin zur Verfügung.

 

 

 


 

 

 

NEU

 

Schulgottesdienst Mai 2017

 

 

Schule an der Rosenau
Lütgenweg 2
59505 Bad Sassendorf

 

Telefon Sekretariat
02921 345966

Telefon Schulleitung

02921 345967

Fax

02921 345968


Unsere Sekretariatszeiten

Mo - Fr     

07.00 h bis 10.30 h

 


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

 

Informationen zur 
Kinderfachklinik: