SCHULE AN DER ROSENAU Schule für die Kinderfachklinik Bad Sassendorf
SCHULE AN DER ROSENAUSchule für die Kinderfachklinik Bad Sassendorf

Die Schule an der Rosenau liegt im Herzen Westfalens im Kurort Bad Sassendorf.

Sie ist eine besondere Schule, denn unsere Schülerinnen und Schüler befinden sich in der Regel in einer Reha-Maßnahme der Kinderfachklinik Bad Sassendorf. Das bedeutet, dass hier Kinder und Jugendliche aus dem ganzen Bundesgebiet unterrichtet werden. Die Verweildauer der Schülerinnen und Schüler ist unterschiedlich lang, in jedem Fall aber zeitlich begrenzt.

Unsere Aufgabe ist es, unsere Schülerinnen und Schüler in ihrem Gesundungsprozess und in ihrer schulischen Entwicklung zu unterstützen. Wir wollen Schule als einen Ort des Lernens gestalten, an dem sich die Kinder und Jugendliche wohlfühlen, sich gegenseitig wertschätzen und gemeinsam miteinander und voneinander lernen.

 

Aktuell::



Zugang zu Lernplattformen und Lernapps

 

Selbstverständlich dürfen IPads und andere Tablets oder Laptops für die Unterrichtsarbeit mitgebracht und genutzt werden. Die Schülerinnen und Schüler erhalten von uns Zugang zum WLAN.
Handys sind dagegen im Normalfall nicht erlaubt.
Bei Bedarf stellen wir unseren Schülerinnen und Schülern auch IPads zur Verfügung. Damit können z.B. Aufgaben auf Lernplattformen abgerufen, bearbeitet und hochgeladen werden.

Dafür ist es unbedingt erforderlich, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Zugangsdaten (Benutzername, Passwort...) kennen. Bitte im Zweifel zuhause oder in der Schule noch einmal nachfragen!

 

 

Herbstferien

 

In der Zeit vom 11. - 22. Oktober sind in NRW Herbstferien - diese gelten auch für Schüler und Schülerinnen aus anderen Bundesländern. Das bedeutet umgekehrt auch, dass manche Schüler und Schülerinnen selbst dann an unserem Unterricht teilnehmen, wenn daheim Ferien sind.

 

Testpflicht

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung sind alle Schülerinnen und Schüler im Land NRW verpflichtet sich jeweils am Montag, Mittwoch und Donnerstag selbst auf eine mögliche Corona-Infektion zu testen. Ausgenommen von dieser Verpflichtung sind geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler. Die Tests werden in Zusammenarbeit mit der Kinderfachklinik in den Räumen der Klinik durchgeführt.
 

Erziehungsberechtigte haben ein Widerspruchsrecht.

 

Maskenpflicht

 

In den Schulgebäuden besteht eine allgemeine Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung.

Die Maske darf auch während des Unterrichts nicht abgenommen werden. Selbstverst#ndlich dürfen Kinder und Jugendliche, für die dies ein echtes Problem ist, bei Bedarf aber das Gebäude kurz zum Durchatmen zu verlassen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schule an der Rosenau